E-Paper - 11. September 2019
Rheintaler Bote
E-Paper - Auswahl
E-Paper - Ansicht
 
 

Von der Hölle auf den Allmendplatz

Auf dem Altstätter Allmendplatz geht es am kommenden Wochenende vom Freitag, 13., und Samstag, 14. September, gruselig und mystisch zu und her. Grund dafür: Der Sommeranlass «...auf Teufel komm raus» von den Riettüfel-Triber.

Altstätten Der Allmendplatz verwandelt sich am kommenden Wochenende zu einem mystischen Dorf. Bazar, Barbetrieb, Geisterhütte, Bullenreiten, Hau den Lukas, eine Schnupfmaschine, Biercurling sowie eine Schmiede und ein Maskenschnitzer werden für jede Menge Unterhaltung sorgen. Der Sommeranlass der Riettüfel Triber «...auf Teufel komm raus», findet dieses Jahr bereits zum dritten Mal statt.

Los geht es am Freitag, 13. September, ab 16 Uhr mit dem «tüüflischa Firobed». Ab 20 Uhr startet die Party mit der Live-Band Gaudi Krainer. Am Samstag, 14. September, öffnet das mystische Dorf um 16 Uhr seine Tore mit einem speziellen Programm für die kleinsten BesucherInnen. Am frühen Abend wird das Rheintaler Kinderjodelchörli seine Darbietungen zum Besten geben. Zu empfehlen ist auch ein Besuch im Figurentheater «funkeldunkel» von Yvonne Schneider. Gegen 21 Uhr erfolgt die mitreissende Show der Riettüfel Triber, die die mystische und magische Atmosphäre des Perchtenbrauchtums prägen. Schliesslich ist die Altstätter Perchtengruppe die erste der Schweiz. Man kann gespannt sein, was sie sich dieses Mal einfallen lassen haben, um den BesucherInnen ein Staunen zu entlocken. Im Anschluss folgen die Darbietungen der Gastgruppen aus Nah und Fern. Die Festwirtschaft, die Höllenbar und DJ Carlo sorgen dafür, dass die Gäste sowohl kulinarisch wie auch musikalisch verwöhnt werden. Viel Feuer und Rauch begleiten den Anlass bis 3 Uhr.

Für den guten Zweck

Nicht nur das Festen soll an diesem Wochenende zelebriert werden, sondern auch das Miteinander. Aus diesem Grund finden an beiden Abenden wiederum Versteigerungen der Riettüfel Triber für gute Zwecke statt, welche zur Unterstützung an Familien aus der Region gehen. Und spielt das Wetter mit, steht dem Anlass nichts mehr im Wege. Besucherparkplätze stehen genügend zur Verfügung. Weitere Informationen sind unter www.riettuefeltriber.ch oder auf Facebook zu finden. cw

Rheintaler Bote vom Mittwoch, 11. September 2019, Seite 3 (14 Views)

ZURÜCK ZUR SEITE

 
 

<   September   >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30