E-Paper - 07. August 2019
Rheintaler Bote
E-Paper - Auswahl
E-Paper - Ansicht
 
 

Tipps für schönes Haar im Sommer

Vor dem Urlaub zum Friseur

Frisch geschnittene Haare, frei von Spliss, sind widerstandsfähiger gegen Sonne, Sand und Meersalz. Statten Sie Ihrem Friseur daher vor dem Urlaub noch einmal einen Besuch ab, lassen Sie sich die Spitzen schneiden.

Guter Schutz ist die halbe Pflege

Guter Schutz ist das A und O für eine schöne, gepflegte Sommermähne. Da unsere Haare täglich der Sonne im Urlaub ausgesetzt sind, brauchen auch sie ausreichend UV-Schutz. Schützen Sie Ihre Haare daher mit speziellen Pflegeprodukten, die einen UV-Filter haben. Tragen Sie diese bereits vor dem Sonnenbaden auf. Wer kein Risiko eingehen will, verwendet am besten eine Kopfbedeckung wie einen Hut, eine Kappe oder ein Tuch, um die Haare und die empfindliche Kopfhaut gut zu schützen.

Salzwasser und Chlor mag die Mähne nicht

Ein Sprung ins kühle Nass tut zwar der Seele gut, doch unsere Haare freuen sich ganz und gar nicht über Salz- und Chlorwasser. Denn nach einer ausgiebigen Planschrunde im Meer oder Pool, trocknen die Haare aus. Das Chlor im Poolbecken trocknet die Haare nicht nur aus, sondern kann blondem Haar auch einen unliebsamen Grünstich verpassen.

Pflegen, pflegen, pflegen

Was das Haar jetzt braucht, ist reichlich Feuchtigkeit. Verwenden Sie nach dem Sonnenbad am besten spezielle Sonnenpflegeprodukte mit feuchtigkeitsspendenden Inhaltsstoffen.

www.gesundheitstrends.com

Rheintaler Bote vom Mittwoch, 7. August 2019, Seite 10 (4 Views)

ZURÜCK ZUR SEITE

 
 

<   August   >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31