E-Paper - 17. Juli 2019
Rheintaler Bote
E-Paper - Auswahl
E-Paper - Ansicht
 
 

Heute und damals Die Barbie Puppe feiert ihr 60-jähriges Bestehen

In Jeanettes Puppen- und Spielzeugmuseum in Rüthi kann die Ausstellung «60 Jahre Barbie» besichtigt werden.

Rüthi Seit Mitte Mai bis Sonntag 20. Oktober zieht das Museum mit der prachtvollen Ausstellung «60 Jahre Barbie» viele Interessierte an. Das Museumsleiterpaar Jeanette und Bruno hat in ihrer riesigen Sammlung nicht nur Barbie Puppen von Beginn weg sondern auch hunderte von dazugehörenden Artikeln. Dazu gehören nicht nur Schuhe, Kleider, Schmuck sondern auch Autos, Velo, Swimmingpools und vieles mehr.

Die Barbies vermitteln einen Zeitspiegel der Mode, der Hobbies und der Berufe. Die Mode-Ikone mit den endlos langen Beinen und dem langen Haar kam am 9. März 1959 erstmals in New York auf den Markt, auf den «Toy Fair». Die Barbie war und ist auch heute noch als Alternative zu den Baby-Puppen gedacht. Im Museum an der Büchlerbergstrasse 8 sind über 300 Barbies ins schönste Licht gerückt. Sie vermitteln eindrücklich die Veränderung der Mode, der Accessoires. Das Puppen- und Spielzeugmuseum ist kommenden Sonntag, 21. Juli, von 14 bis 17 Uhr geöffnet. Die Barbie-Ausstellung wird bis Sonntag, 20. Oktober, präsentiert. Vereine und Gruppen können nach Voranmeldung Tel. 071 755 54 45 oder br.nussbaumer@bluewin.ch auch wochentags das Museum besuchen.

Rösli Zeller

Rheintaler Bote vom Mittwoch, 17. Juli 2019, Seite 13 (15 Views)

ZURÜCK ZUR SEITE

 
 

<   Juli   >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31