E-Paper - 10. Juli 2019
Rheintaler Bote
E-Paper - Auswahl
E-Paper - Ansicht
 
 

Mit diesen Tricks werden Sie zum Camping-Ass

Camping leicht gemacht

Wer in den Sommerferien actiongeladene Tage erleben möchte, sollte es unbedingt mal mit Campen versuchen. Wir haben Ihnen einige hilfreiche Tipps rund ums Schlafen im Zelt.

Den optimalen Platz für das Zelt finden: Ebener, weicher und trockener Grund sind die Voraussetzungen für den Standplatz des Zeltes. Zudem sollte man darauf achten, dass das Zelt an einer windgeschützten Stelle steht und man im Idealfall eine schöne Aussicht geniessen kann.

Das Zelt richtig aufbauen: Beim Aufbau sollte man auf jeden Fall darauf achten, dass der Eingang nicht dem Wind zugewandt ist. Das Zelt ist zuerst auf der Seite, von der der Wind kommt, im Boden zu fixieren. Im Anschluss kann man das Gestänge einbauen und auf der gegenüberliegenden Seite die Heringe anbringen.

Wärme im Schlafsack: Ein gut isolierter Schlafsack, ist die Voraussetzung für eine angenehm warme Nacht. Abgesehen davon gilt: weniger ist mehr ohne Kleidung kann die Körperwärme direkt vom Schlafsack reflektiert werden und wird so zurückgegeben. Also am besten nur in Unterwäsche schlafen.

Zelt bei Regen trocken halten: Am besten verwendet man eine Plane, die man über das Zelt spannt. Auch eine PVC-Folie, die man zwischen Zelt und Boden legt, ist sehr effizient. Im Zelt sollte man Mulden vermeiden, in denen sich Wasser ansammeln könnte. Ausserdem halten Zeltwände den Regen nur ab, wenn von innen nichts gegen sie drückt. Man sollte also versuchen kein Gepäck am Zeltrand liegen zu lassen. Quelle: doorout.com

Rheintaler Bote vom Mittwoch, 10. Juli 2019, Seite 10 (10 Views)

ZURÜCK ZUR SEITE

 
 

<   Juli   >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31