E-Paper - 28. November 2018
Rheintaler Bote
E-Paper - Auswahl
E-Paper - Ansicht
 
 

Meldestelle auf öffentlichen Plätzen eingerichtet

Walzenhausen Aufgrund von exzessivem Alkohol- und Cannabiskonsum von Jugendlichen auf öffentlichen Plätzen hat die Gemeinde Walzenhausen kürzlich eine Stelle eingerichtet, wo auffälliges oder störendes Verhalten gemeldet werden kann. Die Gemeinde erklärt in einem Schreiben, dass ihr der Jugendschutz ein grosses Anliegen sei und diverse Negativmeldungen betreffend Cannabis- und Alkoholkonsum auf öffentlichen Plätzen dazu geführt haben, dass man sich dem Thema angenommen hat. Bei der Meldestelle handelt es sich um eine Fachgruppe, bestehend aus Mitgliedern der Sozialarbeit, der Beratungsstelle für Suchtfragen, der Schule, der Jugendkontaktpolizei und der Gemeinde. Ziel der Meldestelle ist das unverzügliche Reagieren auf Störungssituationen. Die Meldungen werden vertraulich durch Fachpersonen geprüft und weiterverarbeitet. Die daraus abgeleiteten Massnahmen sollen die Jugendlichen positiv in ihrem Verhalten unterstützen. Auffälliges oder störendes Verhalten kann gemeldet werden auf schauhin@walzenhausen.ar.ch. mm

Rheintaler Bote vom Mittwoch, 28. November 2018, Seite 28 (8 Views)

ZURÜCK ZUR SEITE

 
 

<   November   >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30