E-Paper - 31. Oktober 2018
Rheintaler Bote
E-Paper - Auswahl
E-Paper - Ansicht
 
 

«Mulohr» lädt zur Geschichten-Runde

Geschichten zuzuhören und sie selber zu erzählen (oder allenfalls vorzulesen) ist ein uraltes Bedürfnis der Menschen. In einer Zeit, in welcher der Medienkonsum sehr hoch ist, ging diese uralte Form des Zusammenseins und des Sich-Austauschens etwas verloren.

Altstätten Hier setzt die Gruppe «Mulohr» an. Sie will eine regelmässig stattfindende Geschichten-Runde ins Leben rufen. Wer kommt, kann eine Geschichte erzählen, vortragen, vorlesen oder einfach nur zuhören. Kürzlich hat sich eine kleine Gruppe unter anderem mit Christine Egger, Reni Villiger, Jack E. Griss, Franz Benz, Arthur Pichler und weiteren getroffen, um «Mulohr» ins Leben zu rufen. «Mulohr» heisst nichts anderes, als dass man sowohl mit dem Mund dem «Mul» wie auch mit dem Ohr dabei sein kann. Das «Mul» eben um selber zu erzählen, das Ohr um zuzuhören. Als loser Kreis ohne Mitgliedschaft und ohne genau festgelegte Organisationsform will man sich regelmässig treffen und weitere Interessierte aller Altersgruppen dafür begeistern. Ein erstes Mal trifft sich die offene Gruppe am Dienstag, 6. November, um 15 Uhr, in der Sonne in Altstätten. Ziel der Gruppe ist es, Menschen (mit den unzähligen verschiedenen Vorstellungen und Ansichten) zusammen zu bringen. Frauen und Männer, aber auch Jugendliche, die erzählen, berichten, vorlesen und auch solche die nur zuhören wollen, sind eingeladen. Jack E. Griss hat die Koordination übernommen. Es sind Zuhörende und Vortragende gleichermassen willkommen. Wer etwas vortragen will, wird gebeten, sich vorgängig mit Jack Griss (Telefon 071 755 38 65 oder griss@rsnweb.ch) in Verbindung zu setzen. Erwünscht ist eine kurze Charakteristik des Vortrages (beispielsweise ernst oder heiter, Mundart oder Schriftsprache) und eine Angabe zur ungefähren Länge. Alle Interessierten sind willkommen, bei ersten «Mulohr»-Treffen am 6. November, 15 Uhr, im Ritterstübli des Hotels Sonne in Altstätten mitzumachen. pd

Rheintaler Bote vom Mittwoch, 31. Oktober 2018, Seite 1 (18 Views)

ZURÜCK ZUR SEITE

 
 

<   Oktober   >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31