E-Paper - 31. Oktober 2012
Rheintaler Bote
E-Paper - Auswahl
E-Paper - Ansicht
 
 

Etwas klein, dennoch fein

DER JUGENDTREFF IN DIEPOLDSAU besteht den Jugendtreffcheck

Im Jugendtreff-Check des Rheintaler Boten wurde vergangene Woche der Jugendtreff Diepoldsau unter die Lupe genommen. Dabei erzielte der Treff ein achtbares Resultat.

Der Jugendtreff in Diepoldsau ist nicht perfekt, aber bietet genug, um zu bestehen. Abstriche gab es für das begrenzte Platzangebot und die geringe Auswahl an Spielmöglichkeiten. Das Testresultat:

Räumlichkeiten: 5

Der Jugendtreff in Diepoldsau besteht aus zwei Räumen und einem überdachten Sitzplatz. Beide geschlossenen Räume sind nicht gross und durch die Möbel relativ voll gestellt. Zusammen mit dem Sitzplatz, der selbst im Winter rege genutzt wird, reicht der Platz aber aus für die durchschnittlich 40 Jugendlichen pro Abend. Anders sieht das jedoch bei stürmischem oder sehr kaltem Wetter aus. Dann ist der Jugendtreff in Diepoldsau doch ein wenig zu klein, entfällt doch der Sitzplatz.

Angebot an Spielmöglichkeiten: 5

Der Jugendtreff in Diepoldsau hat zwei Kicker-Tische und einen Billard-Tisch. Dazu kommen noch eine Dart-Scheibe und diverse Gesellschaftsspiele. Auf die PlayStation wurde bewusst verzichtet. Es wird weder für den Kicker-Tisch noch fürs Billard etwas verlangt, die Jugendlichen sind lediglich dazu verpflichtet, einen Pfandgegenstand abzugeben.

Verpflegung: 5

Im Jugendtreff fehlt eine Küche so können nebst Süssigkeiten und Obst (!) nur Toasts oder Glace angeboten werden. Zu Trinken gibt es die üblichen Softdrinks, aber auch Mineral. Die Preise sind in Ordnung. Eine Cola kostet 1.50, ein Red-Bull 2.50 Franken, der Toast 2 Franken.

Ambiente/Hygiene: 5.5

Früher war das WC beim Jugendtreff Diepoldsau öffentlich benutzbar also nicht nur von den Jugendtreff-Gästen und darum häufig sehr dreckig. Das hat sich aber in den letzten Wochen geändert, seit das WC nicht mehr öffentlich ist. Beim Test war es denn auch sauber, so wie der gesamte Jugendtreff. Da gibt es nichts zu beanstanden. Ansonsten macht der Jugendtreff einen freundlichen Eindruck der Sitzplatz ist eine tolle Sache, aber auch die Räume sind hübsch und altersgerecht hergerichtet. Hier fühlt man sich als Jugendlicher ernst genommen.

Gesamtnote: 5

Der Jugendtreff in Diepoldsau ist einladend und er hat alles, was es für einen guten Treff braucht. Nicht mehr, aber auch nicht weniger. Und das ist schliesslich alles, was zählt.

Öffnungszeiten:

Mittwoch: 14 bis 20 Uhr, Donnerstag: 17 bis 20 Uhr, Freitag 19 bis 23 Uhr.fr

Rheintaler Bote vom Mittwoch, 31. Oktober 2012, Seite 3 (84 Views)

ZURÜCK ZUR SEITE

 
 

<   Oktober   >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31